Wirtschafts-Service-Portal

Fokus Nachnutzung: Das Herz des EfA-Prinzips

Mit dem „Einer-für-Alle“-Prinzip (EfA) hat der Bund einen wichtigen Baustein zur OZG-Umsetzung von Bund, Ländern und Kommunen geschaffen, um eine flächendeckende, schnelle Digitalisierung der Verwaltungsleistungen zu ermöglichen. Das EfA-Prinzip ist ambitioniert – es fordert alle Verwaltungsebenen Deutschlands zu einer neuen Art der Zusammenarbeit auf. Eine erfolgreiche EfA-Umsetzung soll einen Meilenstein in der Verwaltungsdigitalisierung darstellen und einen neuen Weg für die zukünftige Digitalisierung aufzeigen.

Zentrale Erfolgskriterien im Rahmen der EfA-Umsetzung sind einerseits das Angebot an nachnutzbaren Online-Diensten durch umsetzende Bundesländer und andererseits die tatsächliche Nachnutzung dieser Online-Dienste durch die anderen Bundesländer. Wir haben uns in NRW mit der Übernahme von neun EfA-Umsetzungsprojekten dazu verpflichtet, wirtschaftsbezogene Leistungen EfA-fähig umzusetzen und anderen Bundesländern zur Nachnutzung zur Verfügung zu stellen. Wir verfolgen bei der Entwicklung von EfA-Diensten einen agilen und innovativen Ansatz, um Effizienzgewinne zu heben.

Unser Konzept für die Nachnutzung von EfA-Diensten
Mit der Übernahme der Umsetzungsverantwortung für neun EfA-Umsetzungsprojekte aus vier verschiedenen OZG-Themenfeldern entwickeln wir über 300 wirtschaftsbezogene Verwaltungsleistungen für die Mit- und Nachnutzung. Das WSP.NRW sowie die durch uns entwickelten EfA-Dienste basieren auf einer technischen Konzeption, die die Erfüllung der EfA-Mindestanforderungen sicherstellt. Schon jetzt sind 7 Onlinedienste im WSP.NRW erreichbar, die so konzipiert sind, dass sie dem Grunde nach von interessierten Bundesländern nachgenutzt werden können.
Sie haben Interesse an einer Nachnutzung und möchten Informationen zu unseren Online-Diensten erhalten?

Unsere EfA-Dienste sind auf dem Marktplatz der OZG-Informationsplattform sowie dem FIT-Store hinterlegt. Darüber hinaus haben wir einen Leistungskatalog erstellt, der einen Überblick über die von uns entwickelten EfA-Dienste gibt und kontinuierlich erweitert wird. In unseren Roadshow-Veranstaltungen informieren wir ausführlich über unsere Entwicklungen, Möglichkeiten der Nachnutzung sowie über unser EfA-Anbindungskonzept.

Sie haben Interesse an einer Nachnutzung und möchten bei der Erstellung des Online-Dienstes mitwirken?

Wir binden Sie gerne in die weitere Arbeit mit ein und lassen Ihnen alle relevanten Informationen zukommen. Durch eine frühzeitige Einbindung von Nachnutzungsinteressierten aus anderen Bundesländern bereits bei der Formularerstellung wollen wir Effizienzgewinne erzielen. Wir digitalisieren unsere Online-Dienste in sog. Digitalisierungsstraßen und verfügen damit über einen eingespielten Prozess. Die fachlichen Anforderungen an den Online-Dienst werden in sog. Anforderungsworkshops erstellt. Dabei können Sie Ihre Ideen und länderspezifischen Bedarfe direkt mit einbringen. Anschließend wird der Dienst validiert und qualitätsgesichert.

Bei Interesse zur Nachnutzung und Mitarbeit melden Sie sich gerne unter ozgmwide@cassini.de.

Sie sind an einer Nachnutzung interessiert, haben jedoch Fragen zur EfA-Umsetzung oder benötigen weitere Informationen zu den entwickelten Online-Diensten und den Möglichkeiten der Nachnutzung und Anbindung?

Das MWIDE führt regelmäßige Roadshows durch. Alle Interessenten sind dazu eingeladen, an einer dieser Veranstaltungen teilzunehmen. Im Rahmen der Roadshows informieren wir Sie darüber, wie wir arbeiten und wie Sie unsere Online-Dienste nachnutzen können. Die nächste Roadshow-Veranstaltungen findet am 11. Januar 2022 statt.

Sie möchten einen Online-Dienst des WSP.NRW nachnutzen?

Unsere EfA-Dienste werden auf dem FIT-Store der FITKO anderen Bundesländern zur Verfügung gestellt. Der FIT-Store als Marktplatz der Öffentlichen Verwaltung schafft eine Plattform, auf der Angebot und Nachfrage unkompliziert zueinander finden. Über den FIT-Store werden die entwickelten Online-Dienste zentral zum Kauf angeboten. Bundesländer, die an einer Nachnutzung interessiert sind, können diese perspektivisch direkt über den FIT-Store beziehen. Ein EfA-Dienst kann aus einer oder mehreren LeiKas bestehen, die auch separat nachgenutzt werden können. Derzeit arbeiten wir an einem Kostenmodell, welches voraussichtlich Anfang 2022 zur Verfügung stehen wird.

Sie benötigen weitere Informationen, haben Fragen oder wollen ein Nachnutzungsinteresse bekunden? Dann wenden Sie sich gerne an ozgmwide@cassini.de.

Ist diese Seite hilfreich?

Haben Sie Verbesserungsvorschläge?

© 2024 Ministerium für Wirtschaft, Industrie, Klimaschutz und Energie des Landes Nordrhein-Westfalen.