Wirtschafts-Service-Portal

Unternehmensführung NRW

Unternehmensführung und Selbstständigkeit sind mit gewissen Pflichten und Verwaltungsakten verbunden. Dazu gehören Beantragungen und Genehmigungen. In der folgenden Übersicht finden Sie wichtige Informationen und Online-Anträge zu gewerblichen Beantragungen, Sorgfaltspflichten und Genehmigungen.

Gewerbeummeldung

Sie möchten mit Ihrem Gewerbe innerhalb einer Gemeinde umziehen oder Ihr Waren- und Dienstleistungsangebot ändern?

Unternehmensführung – Tipps und Informationen für selbstständig Unternehmende in NRW

Das Wirtschafts-Service-Portal.NRW bietet Informationen zu verschiedenen Themen der Unternehmensführung. Auf dieser Seite erfahren Sie mehr über Möglichkeiten und Hilfestellungen, um Ihr Unternehmen erfolgreich zu führen.

Gewerbeummeldung oder Gewerbeabmeldung

Falls Sie ein bestehendes Gewerbe ummelden oder abmelden möchten, ist dies über den Gründungsassistenten vom WSP.NRW einfach möglich. Alternativ finden Sie hier die Online-Anträge zur Gewerbeummeldung
und zur Gewerbeabmeldung:

Zum Gründungsassistenten

Sondernutzung von Straßen für Unternehmen

Sie benötigen für Ihr Unternehmen eine Sondernutzung von öffentlichen Straßen, z. B. für die Aufstellung von Werbetafeln oder Verkaufsständen? Auch hier bietet das WSP.NRW Informationen und Hilfestellungen. Sie erfahren, welche Genehmigungen zur Sondernutzung von Straßen erforderlich sind und wie Sie den Antrag dafür stellen müssen.

Geldwäscheprävention

Unternehmerinnen und Unternehmer sind gesetzlich verpflichtet, Geldwäsche zu verhindern und verdächtige Transaktionen zu melden. Das WSP.NRW bietet Informationen und Hilfestellungen dazu, mit welchen Maßnahmen Sie die Geldwäscheprävention umsetzen können. Außerdem erfahren Sie, mit welchem Betrieb welche Sorgfaltspflichten erfüllt werden müssen.

Hilfe zu Finanzen und Controlling

Eine erfolgreiche Unternehmensführung erfordert auch eine solide Finanzplanung und ein effektives Controlling.

Mithilfe des Lohn- und Einkommensteuerrechners des Bundesministeriums der Finanzen können Sie Ihre Einkommensteuer genau berechnen. Auf der Basis Ihres zu versteuernden Einkommens ermittelt der Einkommensteuerrechner außerdem Ihren durchschnittlichen Steuersatz und welcher Betrag Ihnen bei einem möglichen Mehrverdienst nach Steuerabzug noch übrigbleiben würde.

In der Broschüre „Gründer Zeiten 23“ des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie erhalten Sie Informationen zum Thema Controlling. Sie erfahren, wie Sie Kennzahlen analysieren und das Finanzmanagement Ihres Unternehmens verbessern können.

common.download:

"Gründer Zeiten 23" des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie
(PDF, 505 Kb)

Finanzielle Hilfen der Kammern und Agentur für Arbeit

Falls Sie als Unternehmen finanzielle Unterstützung benötigen, bieten Ihnen in vielen Branchen und Gewerbezweigen die zuständigen Kammern erste Hilfestellungen an. Auch die Agentur für Arbeit bietet hier Unterstützungsmöglichkeiten wie Insolvenzgelder, Gründungszuschüsse und einen Eingliederungszuschuss. Neben finanziellen Hilfen werden außerdem Schulungen für Gründerinnen und Gründer beziehungsweise Unternehmerinnen und Unternehmer angeboten.

Hilfen zu Personal

Die Auswahl und Führung von Mitarbeitenden ist ein entscheidender Faktor für den Erfolg eines Unternehmens. Besondere Fähigkeiten erfordert dabei die Personalverwaltung, also die Vereinbarung der Löhne und Gehälter, die Einhaltung der Sozialversicherungsvorschriften und die Besetzung von Stellen mit den dafür geeigneten Mitarbeitenden.

Auf der Homepage der Agentur für Arbeit finden Sie detaillierte Informationen rund um das Thema Personal, z. B. zu den Themen:

  • Beschäftigung von ausländischen Mitarbeitenden
  • Ein Merkblatt zur Abgrenzung zwischen Überlassung und Entsendung von Arbeitnehmenden
  • Informationen der Zentralen Auslands- und Fachvermittlung der Bundesagentur für Arbeit (ZAV) zur Zulassung zum deutschen Arbeitsmarkt
  • Wissenswertes zur Beschäftigung von Flüchtlingen und zum Fachkräftebedarf

Auch das WSP.NRW bietet weiterführende Informationen zur Einstellung von Mitarbeitenden. Dies ist vor allem bei der Gründung von Unternehmen von großer Bedeutung.

Das Portal vergabe.NRW

Das Portal vergabe.NRW bietet Unterstützung bei der Vergabe von öffentlichen Aufträgen an. Das Portal vergabe.NRW ist eine zentrale Anlaufstelle für das öffentliche Auftragswesen. Es vernetzt Unternehmen mit Kommunen und Landesbehörden, wenn es um die Vergabe von öffentlichen Aufträgen geht. Geschaffen wurde das Portal unter Federführung des Bundesministeriums der Finanzen.

Auf der Plattform finden sich zahlreiche zielgruppenspezifische Informationen und Besucherinnen und Besucher erhalten einen transparenten Überblick über die Beschaffungsaktivitäten des Landes. Auch Kommunen haben die Möglichkeit, auf vielfältige Weise zu partizipieren: So ermöglichen beispielsweise Funktionsbausteine wie der Vergabemarktplatz die elektronische Abwicklung von Vergabeverfahren. Der Vergabemarktplatz kann auch unter evergabe.nrw.de erreicht werden.

Als Unternehmen haben Sie hier die Möglichkeit, sich über aktuelle Ausschreibungen zu informieren und sich für die Teilnahme zu bewerben. Auch für die Durchführung von Vergabeverfahren gibt es Unterstützung und Beratung.

FAQ

Sie haben Fragen zur elektronischen Antragstellung, Anträgen oder anderen Themen? Hier finden Sie Antworten auf häufig gestellte Fragen.

Ist diese Seite hilfreich?

Haben Sie Verbesserungsvorschläge?

© 2024 Ministerium für Wirtschaft, Industrie, Klimaschutz und Energie des Landes Nordrhein-Westfalen.